Carsharing

Ortsverkehr entlasten, Mehrwert für die Einwohner schaffen

  • ehrenamtliche Organisation spart Kosten
  • Das Teilen eines Autos spart Ressourcen
  • Elektromobilität aus lokalem Ökostrom schont das Klima
  • Das Projekt fördert das Gemeinschaftsgefühl im Ort

GrünheideNetzWerk e.V. hat in Zusammenarbeit mit GrünheideForFuture und dem Netz-Werk-Laden Grünheide das Ziel, bis Ende 2023 stationsgebundenes Carsharing per E-Fahrzeug in Grünheide ins Leben zu rufen. Die Anzahl der Privatfahrzeuge im Gemeindegebiet soll reduziert werden. Vor dem Hintergrund der globalen und lokalen Herausforderungen ist es wichtig, Mobilitätsalternativen anzubieten, Ressourcen zu schonen und Kosten zu sparen. Ein Fahrzeug mit mehreren Nutzern zu teilen, ist eine lohnende Alternative. Die Entwicklung zukünftiger Konzepte wie das „autonome Fahren“ werden zudem genau beobachtet und könnten im Rahmen dieses Projektes adaptiert werden. Carsharing liefert den Auftakt dafür.

Einbinden der Bevölkerung

Eine frühe Kommunikation mit den Bürgern ist aus unserer Sicht unerlässlich. So können Vorstellungen und Wünsche dieser in das Projekt mit einbezogen werden. Über einen Newsletter werden Interessierte informiert und Treffen nach erfolgreichen Schritten organisiert. Interessierte identifizieren sich mit dem Projekt, die Akzeptanz steigt und neue Synergien werden geschaffen.

CarSharing in Grünheide

Die Idee ein Fahrzeug mit anderen zu teilen, ist nicht neu. Bereits 1988 hat sich in Berlin die erste Initiative…

Weiterlesen