GrünheideNetzWerk

Unter dem Dach des neuen gemeinnützigen Vereins GrünheideNetzWerk haben sich engagierte Bürger zusammengefunden, um die Zukunftsgestaltung von Grünheide mit all seinen Ortsteilen aktiv zu begleiten.

Ziel des Vereins ist die Zusammenführung von gewohnt idyllischem Leben im Grünen und einer prosperierenden Arbeits- und Unternehmenswelt, die Kombination also von Erholungs- und Arbeitsqualität, die Grünheide künftig noch lebenswerter machen soll als der Ort es jetzt schon ist.

Grünheides Entwicklung begann schon 1543

Diese Vision von GrünheideNetzWerk ist im Grunde eine Fortführung einer Entwicklung, die ihren Anfang schon zu Zeiten des Kurfürsten Joachim II. nahm. Er erwähnte die Region erstmals 1543, als er von der „Grünen Heyde“ schrieb. Seither gilt dieser Lebensraum mit seinen ausgedehnten Wäldern und Seen und seiner Nähe zu Berlin als landschaftlich attraktiv und dazu mit wirtschaftlichem Potenzial. Grünheide ist daher Anziehungspunkt für Menschen auf der Suche nach Erholung und idealer Standort für Unternehmen in den Bereichen Gastgewerbe, Gesundheit, Bildung, Transport/Logistik und Mobilität. Mit der Ansiedlung der Tesla Gigafactory wird diese Entwicklung logisch und in großen Schritten weitergeführt.

Wir wollen Interessensgruppen verbinden

Die Mitglieder des neu gegründeten Vereins sind davon überzeugt, dass die strukturelle Weiterentwicklung Grünheides nach einem störungsfreien Dialog zwischen allen Interessensgruppen verlangt. Gemeinsam muss nach neuen Wegen und passenden Lösungen für eine nachhaltige Orts- und Regionsentwicklung gesucht werden. 

Wir wollen Bewährtes und Neues zusammenführen

Als gemeinnütziger Verein, der sich aus dem Netz-Werk-Laden Grünheide und der Initiative GrünheideforFuture formiert hat, verschreibt sich das GrünheideNetzWerk daher der Förderung von Netzwerken, gesellschaftlichem Engagement, Bildung, Zivilcourage und Mitbestimmung. Schwerpunkt der ehrenamtlichen Vereinsaktivitäten sollen Veranstaltungen sein, die informieren, innovative Konzepte präsentieren und konkrete Anregungen und Ideen für die Umsetzung vor Ort geben. Wichtig ist dem GrünheideNetzWerk dabei, einen generationsübergreifenden Austausch zwischen Bürgern, ehrenamtlichen Initiativen, Vereinen und Akteuren aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur zu ermöglichen.

Alle Beiträge über alle Vereinsthemen hinweg

  • Rückblick auf das kulinarische Bürgerfest und Rezepte
    Die Kunstmesse und das kulinarische Bürgerfest waren ein voller Erfolg. Danke an alle! Wir berichten über den Tag und stellen Infos zu den Gerichten bereit.
  • Einladung zum kulinarischen Bürgerfest am 10.10.2021 ab 12:00 Uhr
    Was ist zum Kennenlernen nicht besser geeignet als Essen? Wir stellen ein tolles Buffet zusammen und präsentieren unsere Lieblingsgerichte. Kommt vorbei!
  • Raumfahrt im Kino Erkner
    Wir zeigen am 24.10. den Film „FlyRocketFly“, geben eine Einführung in das Thema Raumfahrt, und kommen mit dem Regisseur ins Gespräch. Eintritt 5€.
  • Happy Birthday!
    Unser Verein ist ein Jahr alt geworden. Wir laden zum Feiern und Kennenlernen am 10.10.21 12:00-16:00 Uhr im Kageler Bürgerhaus ein und blicken zurück.
  • Experiment geglückt: Rezept für Riesenseifenblasen
    Wir haben uns auf dem Campusfest präsentiert und Lauge für Riesenseifenblasen hergestellt. Hier verraten wir euch, wie ihr das zu Hause nachmachen könnt.
  • Eckpunkte zum Herbstputz am 18.09.2021
    Am 18.09.2021 ist Word Cleanup Day und wieder Müllsammeltag! Informationen über die Aktion in Grünheide (Mark) finden sich hier und werden laufend ergänzt.