Resümee des Frühjahrsputzes 2022

Eine Woche ist es her, dass Grünheides Bürger auf unsere Initiative hin die Gemeinde zum Teil von Müll befreit haben. Vom 01. bis 03. April wurde Unrat aus den Wäldern und Fluren gesammelt und konnte in acht über das Gemeindegebiet aufgestellten Tonnen entsorgt werden. Dabei gab es wieder skurrile Funde wie die Bilder unten zeigen. Es stellt sich aber auch einmal mehr heraus, dass für den vielen Plastikmüll die gelben Säcke verantwortlich gemacht werden können, die meist von Tieren aufgerissen werden. So fiel z.B. das Waldstück östlich des Marktplatzes Grünheide unangenehm auf.

An dieser Stelle sei auf Eberswalde verwiesen. Die gelben Säcke werden in Zukunft dort nicht mehr zu sehen sein. Sie werden durch Tonnen ersetzt.
Link zum MOZ Beitrag


An der Sammelaktion waren über die drei Tage ca. 30 Bürger beteiligt. Drei Tonnen wurden komplett und drei mäßig gefüllt. Zwei blieben leer. Der Verein wird nun aus den Erfahrungen der letzten Sammelaktionen Handlungen ableiten und in einem halben Jahr wieder zum Müllsammeln am World Clean Up Day (17.09.) aufrufen. Der Verein bedankt sich vielmals bei den engagierten Bürgern und bei der Gemeinde Grünheide für das Aufstellen der Tonnen.

Kochfeld im Wald
Fahrradrahmen im Wald
Die roten Punkte verdeutlichen sichtbaren Müll. Mülldepots an denen die gelben Säcke aufgehangen werden, sind im Hintergrund zu sehen. Tiefer im Wald sieht es noch schlimmer aus.

Trag dich ein, um regelmäßig neueste Informationen in deinen Posteingang zu bekommen.

Wir bieten folgende Listen an:

Related

CarSharing in Grünheide

Die Idee ein Fahrzeug mit anderen zu teilen, ist nicht neu. Bereits 1988 hat sich in Berlin die erste Initiative…

Weiterlesen